Sie sind hier: Aktuelles / DO IT - Infomesse

Betriebe in Ihrer Nähe

Login für Innungstischler

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login:
Passwort:

Kontakt

Tischler-Innung Berlin
Flurweg 5
D-12357 Berlin
T.  +49 (0)30 / 66 93 15 25
T.  +49 (0)30 / 66 93 15 31
F.  +49 (0)30 / 66 93 15 35
info@tischler-berlin.de

Ausbildungsabteilung
T.  +49 (0)30 / 66 93 15 30
F.  +49 (0)30 / 66 93 15 35
ausbildung@tischler-berlin.de

Bürozeiten
Montag - Donnerstag:
08:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 14:30 Uhr


Folgen Sie uns bei:

              


Offene Innungsversammlung wieder ein Erfolg


Über 50 Betriebe und Gäste fanden sich am 22. November 2016 für die Herbst-Innungsversammlung und die anschließende zweite Info-Messe der Tischler-Innung Berlin im großen Saal des Bildungs- und Technologiezentrums der Handwerkskammer Berlin ein. Auch wenn sich der eine oder andere Gast sicherlich am Ende des Tages ein bisschen geärgert haben mag, das mit zwölf Toren torreichste Spiel der Champions League-Geschichte nicht live gesehen zu haben, so musste der Innungsabend dem in nichts nachstehen.

Für jedes Informationsbedürfnis war etwas dabei: Die Innung präsentierte in Person von Lehrlingswart Gerald Geisler und Melanie Camus-Schwarz die neuesten Arbeits- und Ausbildungshilfen sowie durch Betriebsberater Philipp Diem das Angebot rund um Arbeitssicherheit und Sicherungstechnik. Der Bundesverband bot seine Produktpalette des Bundesverbandsshops feil, unterstützt durch Herrn Nordmeyer von Christoph & Oschmann, der die frisch genähte exklusive Kollektion der Innungsberufskleidung vorstellte. Hilfen zur Bekämpfung des Fachkräftemangels zeigten die Herren der Agentur für Arbeit auf – sie hatten sogar einige interessante Profile arbeitsuchender Tischlergesellen dabei – und Herr Schwilling vom Umweltsenat stellte sich den Diskussionen rund um die Beschaffung nachhaltiger Holzprodukte und den damit einhergehenden Zertifizierungsmodalitäten.

Eingebettet waren die Themen in die Info-Stände unserer Fördermitglieder und Kooperationspartner. So konnte nach langer Zeit einmal wieder das Büro Helmsauer & Preuss sein für Innungsmitglieder exklusives Portfolio an Gewährleistungs- und weiteren Bürgschaften ins Gedächtnis der Mitglieder zurückrufen. Die Handwerkskammer zeigte wichtige Fortbildungsangebote und Ausbildungsprojekte. Auch die anderen der insgesamt elf Aussteller konnten den Mitgliedern, aber auch den Nichtmitgliedern Besonderheiten vorstellen, die außerhalb der Innung schwer bis gar nicht zu bekommen sind.

Von Beginn an konnte der objektive Beobachter feststellen, dass sich alle Anwesenden sehr angeregt ausgetauscht haben. So stellten sich neue Mitglieder mit ihren Tätigkeitsschwerpunkten den Alteingesessenen vor, wurden Erfahrungen ausgetauscht und sogar Kooperationen unter den Mitgliedern geschmiedet. Auch die Meisterschüler konnten gute Kontakte knüpfen. Das war Sinn und Zweck der Veranstaltung. Dem entsprechend war es nicht verwunderlich, dass Teilnehmer, Aussteller und Vorstand der Innung die als vollen Erfolg bezeichneten.

Veranstaltungsimpressionen

Bilder: David Oliveira