Sie sind hier:

Betriebe in Ihrer Nähe

Login für Innungstischler

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login:
Passwort:

Kontakt

Tischler-Innung Berlin
Flurweg 5
D-12357 Berlin
T.  +49 (0)30 / 66 93 15 25
T.  +49 (0)30 / 66 93 15 31
F.  +49 (0)30 / 66 93 15 35
info@tischler-berlin.de

Ausbildungsabteilung
T.  +49 (0)30 / 66 93 15 30
F.  +49 (0)30 / 66 93 15 35
ausbildung@tischler-berlin.de

Bürozeiten
Montag - Donnerstag:
08:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 14:30 Uhr


Folgen Sie uns bei:

              


Neue Ausbildungsvergütungen im Berliner Tischlerhandwerk ab 1. September 2018

Die Tischler-Innung Berlin und IG Metall haben eine Einigung über neue Ausbildungsvergütungen für alle gewerblichen, kaufmännischen und technischen Auszubildenden im Tischlerhandwerk Berlin erzielt. In den Verhandlungen am 16. April 2018 erzielten die Tarifpartner folgendes Verhandlungsergebnis:

Die Ausbildungsvergütung steigt ab dem 01.09.2018 auf

  • 582,00 € im 1. Ausbildungsjahr 
  • 721,00 € im 2. Ausbildungsjahr
  • 885,00 € im 3. Ausbildungsjahr

In dieser Vergütung sind zusätzliches Urlaubsgeld und Sonderzahlung entsprechend der für das Jahr 2018 geltenden Sätze des Manteltarifvertrages enthalten.
Die Ausbildungsvergütung steigt darüber hinaus ab dem 01.09.2019 auf

  • 607,00 € im 1. Ausbildungsjahr
  • 751,00 € im 2. Ausbildungsjahr
  • 922,00 € im 3. Ausbildungsjahr

In dieser Vergütung sind zusätzliches Urlaubsgeld und Sonderzahlung entsprechend der für das Jahr 2019 geltenden Sätze des Manteltarifvertrages enthalten.

Mit Blick auf den steigenden Fachkräftemangel hat die Branche mit dem Tarifabschluss die Möglichkeit, die Ausbildung zum Tischler wieder attraktiver zu gestalten. Das Gehalt ist auch für den Azubi ein wichtiger Motivationsfaktor und bietet einen Anreiz, die Ausbildung in Ihrem Unternehmen zu machen. Wir bitten, die Ausbildungsvergütungen ab 01.09.2018 bei Ihren Ausbildungsverträgen zu berücksichtigen.


Freitag 18. Januar 2019 Fiskus stellt Jobticket und Dienstrad steuerfrei

Seit 1. Januar 2019 profitieren Arbeitnehmer von einer Gesetzesänderung: Übernimmt der Chef ganz oder teilweise die Kosten für ein Jobticket oder stellt er gar ein Dienstfahrrad zur Verfügung, muss diese Leistung nicht mehr...

weiter

Montag 11. März 2019 Irrtümer bei der Krankschreibung

Eine Krankschreibung vom Arzt muss vom Chef in jedem Fall akzeptiert werden? Und wer krank ist, dem darf nicht gekündigt werden? Nicht alles, was man zum sogenannten "gelben Zettel" hört, muss auch tatsächlich stimmen.

weiter

T30 in Lizenz bauen / Verbände bauen System aus

Innungsmitglied zu sein hat viele Vorteile. Einen besonderen Vorteil bietet die von den Verbänden getragene TSH System GmbH (TSH) mit ihren Lizenzangeboten in den Bereichen Sicherheitstüren (Brand-Rauch-Schall-Einbruch), Treppen und Außentüren. Aktuell wird der Bereich „Brandschutztüren“ deutlich ausgebaut. >> Mehr