Betriebsberatung im Tischler- und Schreinerhandwerk

Welche Faktoren befördern den Erfolg eines Unternehmens? An welchen Stellenschrauben kann man drehen, um Schwächen zu beseitigen? Welche guten Beispiele geben mir Orientierungshilfe beim Aufbau und der Entwicklung des Unternehmens? Gibt es Trends, auf die achten muss? Und wie ich kann ich sie für meinen Betrieb nutzen? Bei solchen und ähnlichen Fragen ist professionelle Beratung gefragt. Der erste Ansprechpartner ist Ihre Tischler-Innung.

© Minerva Studio - iStock

Die große Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen aus Tischler- und Schreinerhand erfordern ein außerordentlich breites Fachwissen. Betriebsinhaberinnen und -inhaber müssen sich permanent mit neuen Materialien, Zulieferprodukten, Fertigungstechniken und formalen Bestimmungen beschäftigen. Marktentwicklungen, Personalführung, Finanzierung und Rechnungswesen, Steuerpflichten, Sozial- und Privatversicherungen sowie zahllose Rechtsvorschriften - das alles fordert Chefs immerwährend heraus.

Nicht alles lässt sich im Alleingang bewältigen. Wo sich neue Herausforderungen stellen, die Spezialistenwissen und umfassende Erfahrung erfordern, stehen Ihnen Unternehmensberater der Tischler-Innung gerne zur Seite. Mit ihren branchenspezifischen Kenntnissen und ihren fachlichen Schwerpunkten geben sie Orientierung und unterstützen sie Handwerksunternehmer bei ihren Planungsvorhaben oder bei kniffligen Fachproblemen.

Leistungen, die an anderer Stelle teuer bezahlt werden müssen.

Nutzen sie das organisationseigene Beratungsangebot und das breite Netzwerk von Partnern, mit dem nahezu jedes Thema abgedeckt werden kann.

Betriebstechnik / Produkttechnik

Arbeitsschutz und Gesundheit

Rechts- und Tariffragen

Technologie-Zentrum Holzwirtschaft