Ihr Tischler als Fachmann für Fenster

Energie sparen soll es. Und einbruchhemmend soll es auch sein. Ebenso langlebig und pflegeleicht. Zudem soll es auch noch gut aussehen. Die Anforderungen, die an ein Fenster gestellt werden, sind vielfältig – und nur ein Fachmann wie der Tischler versteht es, sie alle zu vereinen.

Wärme in der Wohnung halten
In Zeiten steigender Energiepreise hat der Wärmeschutz eine große Bedeutung. Fenster müssen so gebaut sein, dass so wenig Heizenergie verloren geht. Dazu tragen sowohl das Glas und der Rahmen als auch die richtige Montage bei.

Schutz vor Einbrechern
Schwachstelle Fenster: Über 80 Prozent der Einbrecher in Einfamilienhäuser kommen durch Fenster bzw. Terrassen- und Balkontüren. Konventionelle Fenster- und Türensicherungen sind kein großes Hindernis. Eine verstärkte Rahmenkonstruktion und richtig ausgewählte Beschläge dagegen gewährleisten, dass ungebetene Gäste draußen bleiben. Ein sicherer Einbruchschutz lässt sich an Fenstern auch nachrüsten.

Draußen laut – drinnen leise
Ein weiteres wichtiges Kriterium bei einem Fenster ist der Schutz vor Lärm und störenden Geräuschen. Ein adäquater Lärmschutz trägt erheblich zum Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden bei. Häufig sorgt der Einbau zusätzlicher innenliegender Fenster für wirkungsvollen Lärmschutz. So entstehen Kastenfenster, die den Geräuschpegel dauerhaft senken.

Fenster als Gestaltungselement
Zusätzlich zu ihren technischen Eigenschaften haben Fenster eine wichtige Bedeutung als Gestaltungselement. Von außen gesehen sollen sie sich harmonisch in die Fassade einfügen. Innerhalb der Räume werden sie häufig wie Möbel betrachtet. Fenster tragen damit entscheidend zum Wohnerlebnis bei. Sie ermöglichen Kommunikation, verschaffen Licht und frische Luft.