Leistung lohnt sich: Die Berufswettbewerbe

Martin Richard Schauer, Weltmeister 2011. © Schreinerei Schauer

Bei den Berufswettbewerben im Tischler- und Schreinerhandwerk können erfolgreiche Teilnehmer neben der Siegerehre in der Regel auch Sach- oder Geldpreise erringen. Ganz entscheidend ist aber auch die Möglichkeit, in ein Förderprogramm für besonders begabte Jugendliche aufgenommen zu werden. Dieses Förderprogramm hilft zum Beispiel bei der Finanzierung von Weiterbildungen.

Zwei nationale Wettbewerbe werden unterschieden: Zum einen die "Deutschen Meisterschaften im Tischler- und Schreinerhandwerk", bei denen es insbesonders auf praktisches handwerkliches Können ankommt und zum anderen der Gestaltungswettbewerb "Die Gute Form". Hier haben Formgebung und Gestaltung höchste Priorität.

Die Wettbewerbe finden auf unterschiedlichen Ebenen statt:

  • auf Innungs- und Kammerebene,
  • auf Landesebene sowie
  • auf Bundesebene.

Die Sieger des PLWs auf Bundesebene qualifizieren sich zudem für die deutsche Delegation bei den Internationalen Berufsweltmeisterschaften - WorldSkills. 


Die Gute Form

Die Deutschen Meisterschaften

Die Weltmeisterschaften